Start

Hallo und herzlich willkommen beim Netzwerk für Toleranz Waldeck-Frankenberg.

Das Netzwerk arbeitet kreisweit und hat sich zum Ziel gesetzt, Toleranz und Demokratie im Landkreis zu fördern und gegen Rassismus und Rechtsextremismus zu arbeiten. Zahlreiche Projekte konnten schon im vergangenen Jahr umgesetzt und gefördert werden und dies soll auch im nächsten Jahr weitergeführt werden. Seit 2015 wird das Netzwerk über das Programm „Demokratie leben!“ des Bundesfamilien-ministeriums gefördert.

Wir freuen uns über jeden, der sich in unserem Netzwerk, in einer Arbeitsgruppe oder bei einem Projekt beteiligen möchte.

Kontakt über die Koordinatorin Ursula Müller, Ursula.mueller@landkreis-waldeck-frankenberg.de oder per Telefon: 05631-954 889.

BMFSFJ_DL_mitFoerderzusatz_RZ